Birgitta Volz

Birgitta Volz

// Grafik
// Installation
// Malerei
// Partizipation
// Skulptur/Plastik

Über mich

Birgitta Volz, 1964 Geboren in Nuernberg

Studium: 1984-88 Fachhochschule für Gestaltung in Würzburg (Diplom)
Abschluss: 1988-91 Kunsthochschule Kassel (freie Grafik)

  • Lebenslauf Birgitta Volz
    1985 Nürnberg "Jüngstes“ Mitglied im BBK
    1993-98 Kunsthaus Wiesbaden Atelierstipendium
    1998 HAP - Grieshaber - Kunstpreis
    1999-2000 Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg Stipendiatin der Bayerischen Staatsregierung
    2001 Loveno di Menaggio, Como, Italien Stipendiatin des Deutsch-Italienischen Zentrums
    2003 Baden-Baden "Brenner's Artists in Residence"
    2004 Quebec, Kanada Stipendiatin im Künstlerhaus "Engramme"
    2018 Medan, Indien International Chittorgarh Art Festival
    2018 Namibia Kunstexpedition zu Livingstone's Baobab

Meine Arbeit

Feldforschung am Unsichtbaren Ich bin Spezialistin fuer unkonventionellen Hochdruck. Ich drucke die Schönheit der Natur ab und mache diese als grosse Fahnen-Installationen, Papierarbeiten und auch direkt vor Ort erlebar. Spezielle Bäume, Gegenden oder Gebäude scheinen die Geschichte zu speichern, die sich um ihre Standorte herum abgespielt hat. Wenn ich in verschiedenen Kulturkreisen arbeite, reflektieren meine Kunstwerke die landes- und ortsspezifischen Fauna, Geschehnisse und Mythen. Ich führe den Betrachter mit meiner Kunst in eine Welt, die in unserer materialistischen Gesellschaft fast in Vergessenheit geraten ist - eine Welt der Strukturen, für die wir kaum Worte finden. Nicht zuletzt weil diese Formen für einen Augenblick Gesicht und Gestalt bekommen und sich dem verblüfften Auge schon im nächsten Moment wieder entziehen. Die Welt hinter dem Sichtbaren entpuppt als das spannendste Abenteuer, auf das ich mich je eingelassen habe.

  • Auszeichnungen
    1985 Bundeswettbewerb Jugend reist mit Skizzen
    1998 HAP-Grieshaber-Kunstpreis für Holzschnitt
    2000 Auszeichnung der druckgraphischen Arbeit Neue Sächsische Galerie
  • Arbeiten im öffentlichen Raum
    2018 Ausstattung einer Abteilung mit Aufenthaltsbereich mit Rindendrucken Theresien Krankenhaus Nürnberg
    2016 Ausstattung von verschiedenen Standorten mit Baumrindendrucken und Holzschnitten AWO Bamberg
    2003 Pflanzendruck Installation Foyergestaltung des Landratsamts in Mittweida
(1) Moritzhof Chemnitz, 2001
Bildrechte: Birgitta Volz

Temporär realisierte Installation aus einer großen Fahne, den dazugehörigen Druckstöcken und 7 Papierarbeiten. Installation aus 5 Fahnen (Format: je 252 x 122 cm), die zu einer sehr großen Fahne (Format: 12,60 x 1,22 m) verbunden wurden. (Entwurfsmontage) Im Vordergrund stehen die verwendeten Druckstöcke als Plastik, im Hintergrund sind 6 Papierarbeiten (Format: je 168 x 99 cm) zu sehen. Links oben: Bild vom Aufbau

(2) Installationen und Entwürfe aus botanischen Drucken
Bildrechte: Birgitta Volz

Meine Pflanzendrucke verbreiten die Atmosphäre der Natur in den Räumen und stellen einen Dialog und eine harmonische Verbindung zwischen Innen- und Außenbereichen her. Mit digitalen Drucken von diesen Originalen kann ich sowohl beliebig grosse Fahnen für Licht-schächte konzipieren, als auch einen Dialog zu wartungsfreien passenden Wandarbeiten herstellen, die z. B. auf Alubondtafeln oder Leinwand gedruckt werden können. Alle originalen unikaten Pflanzendrucke wurden mit Ölfarbe auf feuerfestem Vlies oder auf Papier direkt von den frischen Pflanzen gedruckt. Ich habe frei kombinierbare Serien in verschiedenen Formaten zwischen 150 x 61 cm (siehe unten) und 30 x 21 cm (siehe rechts), die immer auf die jeweilige Raumsituation genau abgestimmt werden.

(3) Beispiele mit Baumrindendrucken
Bildrechte: Birgitta Volz

siehe Bild